rt-go: 2008-03-09

Wetter ?  -  Egal !       
     
Scheißwetter ?  -  Scheißegal !  

(fast jedenfalls)

2. Das Cape


 

(Ein Männlein steht im Walde...)

Das Cape schützt den Oberkörper bis fast zu den Knien ...

... und den Rest soll der Streamer trocken halten.

Die erste Anprobe zeigt, dass alles ganz gut zueinander passt.
Das Cape muss nur noch am Streamer fest geklettet werden.

Hier habe ich das Cape provisorisch fest geklammert,
um zu sehen, wo es Probleme geben kann.

Zum provisorischen Ankleben des Klettbandes
habe ich den Hasen einfach auf den Rücken gelegt.
Mein Streamer hält das locker aus.

Kein Bild aus dem Rotlichtmilieu.
Nur das fest geklettete Cape.

Man kann es auch erst befestigen ...

... und dann von unten einsteigen.

Alles sitzt ...

... und los geht's.

Weil die Rückspiegel verdeckt sind,
werde ich wahrscheinlich einen
auf dem Streamer montieren müssen.

Der Luftstrom will das Vorderteil des Capes anheben.
Damit es nicht vor's Gesicht flattert,
kommt einfach etwas Ballast in die Brusttasche.
Natürlich kein zusätzlicher,
sondern etwas, was man sowieso mit schleppt:
also z. B. das prall mit Hartgeld gefüllte Portemonnaie.
(Scheine, selbst große, bringen da gar nix.)

Das Cape ist reichlich bemessen. Man kann damit zwar nicht das ganze Hinterteil vom Trike überdecken, aber eine Tasche an der Rückenlehne ist leicht ins Trockene zu bringen.

 

Fazit

Der Streamer ist etwas Ballast, stört aber ansonsten nicht viel.
Seine Konstruktion war aufwändig und mit Umwegen verbunden.
Aber, mit knapp 110 € Gesamtkosten ist er doch
um Einiges billiger als ein käufliches Exemplar für rund 400 €.
Das Ziel: “für halb so viel Geld doppelt so gut” 
kann ich also durchaus als erreicht betrachten.

Das Cape war im Vergleich dazu eigentlich gar kein Problem. Es funktioniert einfach so wie es soll. Und wenn es nicht gebraucht wird, kann man es in seine eigene Brusttasche packen und bequem mit nehmen.


 

 zurück  Index Rad

Wetter ? – Egal ! – April, April

Alles gesehen - nix kapiert - alles von vorn gucke!

zur Homepage / Neustart:
rt-go-Homepage