rt-go: 2010-03-27

Eine umwerfende Konstruktion


 

Nachdem ich neulich schon (s. Bild) ein Anthrotech
auf Dreifach-Kurbel und Umwerfer umgerüstet hatte,
wollte ich mit meinen beiden “lepores” nicht abseits stehen.

Man kann zwar die Dreifach-Kurbel
(s. Entfaltung 5 und Petersbergrunde)
auch ohne Umwerfer nutzen,
aber es ist natürlich viel gemütlicher,
wenn man beim Fahren umschalten kann
und nicht jedes Mal extra anhalten muss.

Außerdem kommt nur wenig Freude auf,
wenn man im Stand rückwärts kurbelt,
dabei von Hand die Kette umlegt
und dann die eigenen Hände betrachtet.

 

Hase bietet zwar für das Kettwiesel einen Nachrüstsatz an.
Der erscheint allerdings nicht gerade stabil
und passt am Lepus auch nur sehr bedingt.

Außerdem geht er mir,
insbesondere weil ich ja gleich zwei brauche,
auch etwas zu schmerzhaft ans Portemonnaie.

Also bleibt halt nur selber Bauen.

Aber, was beim Anthrotech machbar ist,
muss grundsätzlich auch beim Lepus machbar sein.

Weil ich das 34er VA-Rohr
nicht direkt am Hauptrohr angeschweißt haben wollte,
habe ich dafür eine ähnliche Befestigung
wie bei meinem Streamer gewählt.
(s. Wetter ? - Egal !  1. der Streamer ff)

Weil die Bowdenzughülle ein Widerlager braucht
und der Zugdraht umgelenkt werden muss,
habe ich ein gebogenes Röhrchen besorgt,
das beide Aufgaben zugleich erfüllt.

Der WIG-Schweißer hat es
(mit meiner bescheidenen Hilfe)
an nur einem Punkt angeschweißt
und sich dabei den Titel “Kunstbrutzeler” verdient.

Das Röhrchen ist übrigens absichtlich
an der unteren Schelle angeschweißt.
So ist es, falls es mal sein muss, leichter zu ersetzen.

Natürlich musste dann noch ein Drehschalter montiert werden.

Fazit

Fertig,
funktioniert einwandfrei und
hat mich nur etwa ein Drittel gekostet.
Das könnte ich doch glatt noch mal machen.

 


Keep dry king!
 

 

 zurück  Index Rad

Kettenschutz 

Alles gesehen - nix kapiert - alles von vorn gucke!

zur Homepage / Neustart:
rt-go-Homepage