rt-go: 2006-09-14

Bad Lauterberg im Harz

Bad Lauterberg ist ein schöner Kurort,
dem aber, wie anderen Kurorten auch,
langsam die Kurgäste knapp werden. 

Überall sind gepflegte Anlagen und Radwege.

In der Einkaufsstraße ist meist viel Platz.

Nur samstags vormittags, wenn Markt ist, gibt's etwas Trubel.

Schöne Anlagen laden zum Verweilen ein.

 

Ordnung muss sein!

Am Eingang zum Kurpark findet man dieses sinnreiche Schild.

Kommentar einer nicht genannten Dame:
“So ein Blödsinn. - Na dann musste halt durch die Rabatten fahren.”

Selbstverständlich findet das Schild weiter keine Beachtung.

Nur ein alter “Knodderer”, der vermutlich sonst nichts zu sagen hat,
musste die Ordnung aufrecht erhalten und hat meine Frau angemacht: “Junge Frau, Sie dürfen hier nicht fahren. Hier ist Rad fahren verboten.”

Auf die Antwort kann er noch lange warten.
“Gar nicht erst ignorieren!”, sagt der Berliner.

Ich habe übrigens bei meinen zahllosen Fahrten kreuz und quer durch den Kurpark nur vernünftige Radfahrer gesehen, die selbstverständlich alle auf den Wegen gefahren sind. Alle langsam und rücksichtsvoll.

Nachmittags ist Kurkonzert.

Da kommen bei schönem Wetter schon ein paar Leute zusammen.
Manche kommen sogar extra mit dem Rad gefahren.

Ganz in der Nähe liegt die Odertalsperre.
Die könnte man mit dem Rad bequem umfahren.

 Allerdings gibt es nur auf einer Seite einen Waldweg.
Auf der anderen ist nur eine viel befahrene Landstraße
mit vielen unübersichtlichen Kurven.

Da ist es vernünftiger die gleichen knapp 10 Km
durch den Wald zurück zu fahren.

 

Übrigens

Was so ein richtiger “outlaw” ist,
der stellt schon mal sein Rad auf die Wiese,
wenn er brav zum Wasser treten geht.

 zurück  Index 2006

Radler-Paradies Alzey

Alles gesehen - nix kapiert - alles von vorn gucke!

zur Homepage / Neustart:
rt-go-Homepage