rt-go: 2010-06-14

Gau-Odernheim

Ein Mal Eisdiele
hin und zurück

Ich wollte, durfte, musste mir eine neue Kamera zu legen.
Die alte war viel zu lahm.
Bevor man nach einer Aufnahme
ein zweites Bild aufnehmen konnte,
musste man ätzend lange warten.
Und dann war das Motiv oft schon weg.
Das war auf die Dauer einfach unerträglich.

Weil die neue Kamera so ganz nebenbei
auch Videos in HD (1280x720) aufnehmen kann,
musste ich das natürlich aus probieren.

Als Erstes habe ich meinen Tisch montiert
und vorne ein 10er Loch durch gebohrt.

Dort habe ich dann eine Schnellkupplung
für Fotogeräte an geschraubt.

Darauf kam ein Gelenkkopf, ...

... damit man die Kamera nach Belieben ausrichten kann.

Nachdem nun auch noch die Kamera angeschraubt war
konnte es los gehen.
(Dieses Bild durfte natürlich die alte Kamera machen.)

Das Original-Video von der Fahrt zur Eisdiele
war 4 min 48 s lang, 1280x720 Pixel groß
und hatte 487 MB.

Natürlich war das fürs Internet weniger geeignet.
Deshalb habe ich lange herum probiert
und es schließlich auf 27 MB reduzieren können.

Und hier ist es:

Und wer jetzt noch nicht eingeschlafen ist
und auch noch die Rückfahrt mit 5 mim 35 s
ansehen will, darf das gerne tun.
Das Original hatte 569 MB.
Jetzt sind da noch 31 MB.

Fazit

Die Kamera macht tatsächlich
erstklassige Videos in HD.
(Was man hier nicht unbedingt sieht.)

In Zukunft werde ich mir aber gründlich überlegen,
ob ich ihr wirklich diese Tortur zumute.
Die Erschütterungen sind doch beachtlich.

Zum Glück haben ja solche Fahrtvideos
 auch nicht so den umwerfenden Unterhaltungswert.
In der Regel kann man deshalb gut darauf verzichten.

Eigentlich ist die Kamera ja auch für Fotos gedacht.
Und den Job macht sie erstklassig.


Keep dry king!

 zurück  Index 2010

Main-Radweg (3) 

Alles gesehen - nix kapiert - alles von vorn gucke!

zur Homepage / Neustart:
rt-go-Homepage