rt-go: 2010-02-24 / 2010-08-18

Entfaltung 4

Ein Dauerbrenner

(Shimano Nexus 8 x 3)


 

Durch meine Umbau-Maßnahmen (s. Entfaltung 3) ist es mir gelungen, das 18er Ritzel durch ein 23er zu ersetzen und
die minimale Entfaltung von 2,40 auf 1,88 m (78%) zu senken.

Weil bei 1,88 m aber von Bergtauglichkeit
natürlich immer noch keine Rede sein kann,
habe ich das 39er Kettenblatt durch eine
Dreifach-Kurbel-Garnitur 48-38-28 ersetzt.

Kurbel Shimano-Nabe H-Rad Entfaltung
(m)
Kurbel Tempo
(km/h)
Steig.
KB ein aus Ritzel max min UpM max min max
39 22 30 18 7,29 2,40 80 35,0 11,5 10%
39 22 30 23 5,71 1,88 80 27,4 9,0 12%
48 22 30 23 7,02 2,31 90 37,9 12,5 10%
38 22 30 23 5,56 1,83 70 23,4 7,7 13%
28 22 30 23 4,10 1,35 50 12,3 4,0 17%

Damit ist die maximale Entfaltung wieder auf 96% des ursprünglichen Wertes gestiegen und man kann deshalb auch wieder schnell fahren.
Wenn man das unbedingt will.

Viel wichtiger aber:
die minimale Entfaltung ist auf 1,35 m (56%) gesunken
und damit sollten jetzt
(ausreichende Traktion vorausgesetzt)
Steigungen bis 17% fahrbar sein.

Die Angaben über die maximal fahrbare Steigung
basieren ausschließlich auf meinen Erfahrungen
und sind deshalb rein persönliche Werte.

Wegen des größeren (48er) Kettenblattes
musste ich die Kette etwas verlängern.

Aber der Kettenspanner schluckt die Differenz
zum kleinen (28er) Kettenblatt ohne Probleme.

Ein Umwerfer fehlt noch.
Aber das “Bio-Shift” (Umlegen von Hand)
macht dank des Kettenschutzrohres keine Probleme.

Das Schalten im Stand ist übrigens auch möglich.
Man muss nur rückwärts kurbeln und die Kette unten umlegen,
riskiert dabei aber schmutzige Finger.

Ursprünglich war das Kettenschutzrohr
vorne beim Kettenblatt befestigt.
Das geht beim Dreifachen natürlich nicht.
Ich habe es deshalb hinten befestigt.
Hat mich eine Schraube und ein Stück Speiche gekostet.


Nachtrag: 2010-08-18

Die Vermutung, dass Steigungen bis 17% fahrbar sein sollten,
hat sich zwar bestätigt.
Aber das Limit wird eindeutig durch die Traktion gesetzt.

Deshalb kann man die Hoffnung,
man könne die Bergtauglichkeit
durch eine weitere Verringerung der Entfaltung verbessern,
ganz einfach vergessen.

Es nützt nämlich überhaupt nichts,
wenn man zwar leichter strampeln kann,
dabei das einzelne angetriebene Rad
aber nur durch dreht und Staub auf wirbelt.

Fazit:

Ohne Differenzial geht es nicht.


 

 zurück  Index Rad

Entfaltung 5 

Alles gesehen - nix kapiert - alles von vorn gucke!

zur Homepage / Neustart:
rt-go-Homepage