rt-go: 2007-05-13

Computer am dicken Rohr

Gelegentlich bin ich schon gefragt worden, wie und wo man an so einem Rad den Computer befestigen kann. Die Frage hat sich auch mir von Anfang an gestellt und inzwischen eine gute Lösung gefunden.

Das Problem

Der Computer soll natürlich nicht zu weit weg sein, weil man ihn sonst schlecht ablesen und schon gar nicht während der Fahrt erreichen kann. Ich habe ihn zwar noch nie während der Fahrt “bedient”, weil es mir völlig reicht, wenn ich unterwegs die gefahrene Strecke und das momentane Tempo sehe. Aber es ist natürlich bequem, wenn man ihn z. B. beim Start im Sitzen auf Null stellen kann.

Der beste Platz ist deshalb nicht weit vom Sitz entfernt am Hauptrohr. Die Entfernung ergibt sich ganz automatisch, wenn man den Sensor an der Vorderradgabel (möglichst weit oben, aber so dass er noch sicher funktioniert) fest gemacht hat und das Kabel nach hinten verlegt.

Das eigentliche Problem ist dann die Befestigung, weil der Computer ab Werk so montiert ist, dass er bequem mit einem Gummiring an einem dünnen quer laufenden Lenkerrohr befestigt werden kann.

Die Lösung

Weil das Hauptrohr beim Lepus einen Durchmesser von ~50 mm hat, besorgt man sich erst mal eine 50er Rohrschelle:

Die gibt es sogar in Edelstahl. Ich habe leider keine bekommen und mich daher mit einer verzinkten für 1,65 € begnügt. Die tut's aber auch.

Als Erstes habe ich am Computer-Halter das untere Plastikteil ab geschraubt. Es ist mit vier kleinen Schräubchen befestigt und lässt sich quer oder längs montieren. Dann habe ich die beiden seitlichen Halbröhrchen, durch die der Gummiring laufen soll, ab gesägt. Die sind im Weg. Weil es dünner Kunststoff ist, geht das auch sehr gut mit einer stabilen Schere.

Anschließend habe ich das Teil so dran geschraubt,
dass die Wölbung längs aufs Rohr passt.

Nun muss man den Halter nur noch
mit der Rohrschelle am Hauptrohr befestigen...

... den Computer aufsetzen ...

... und schon hat man alles im Blick und im Griff.

Nachtrag

Ich habe einen “Stigma” 506. Ein einfaches Modell, das mir aber voll und ganz genügt. So weit ich weiß, sieht die Befestigung bei anderen Fahrradcomputern ganz ähnlich aus. Meine Lösung müsste daher auch auf andere Geräte übertragbar sein. Ich denke, die Bilder oben zeigen deutlich worauf es an kommt.

Noch eine kleine Warnung. Der Computer sitz an der Stelle, wo beim Absteigen der Fuß vorbei geführt wird. Deshalb ist es mir schon mehrmals gelungen, den Computer vom Rad weg zu kicken. Ich habe ihn aber immer wieder gefunden und er funktioniert auch immer noch. Also, über mangelnde Qualität kann ich mich nicht beschweren.


 

 zurück  Index Rad

Wohin mit dem Sensor?

Alles gesehen - nix kapiert - alles von vorn gucke!

zur Homepage / Neustart:
rt-go-Homepage