rt-go: 2016-07-29

Die Nacht mit Marilyn

Autorenlesung Jutta Schubert, 29.07.2016
in der Scheier 1664 in Rommersheim

Ich hatte Jutta Schubert zum ersten Mal am 30.04.2016 bei der Lesung "Mehr vom Meer" gesehen. Ihre Beiträge hatten mich genau so wenig angesprochen wie die meisten anderen. Im Nachhinein weiß ich auch warum. Bei 30 Beiträgen geht der größte Teil in den Orkus, weil spätestens nach 15 das Gehirn auf Durchzug schaltet. Und dann geht nicht nur der Rest in den Wind, sondern die vorherigen werden gleich mit verweht.

Dann kam die Info, dass Jutta Schubert eine Lesung veranstaltet. Der Titel "Die Nacht mit Marilyn" konnte mich genau so wenig begeistern wie das Titelbild mit Marilyn auf dem U-Bahn-Schacht. Beides kam mir vor wie aus dem letzten Jahrhundert, um nicht Jahrtausend zu sagen. Ulla Grall von den Landschreibern, die die Lesung angeregt und organisiert hatte, hat mich ganz persönlich eingeladen und musste nun all ihre Überredungskünste aufbieten, um mich trotzdem hin zu locken. Aber sie hat es geschafft. Danke!

Die Lesung von zwei der 17 Erzählungen aus dem Buch war absolut überzeugend. Da hat einfach alles gestimmt. Deshalb war ich interessiert, die restlichen 15 auch noch zu lesen. Allerdings nicht im gedruckten Buch. S.: Lesen · Schreiben · Drucken?
Deshalb habe ich den ebenfalls anwesenden neuen Verleger Schuberts, Axel Dielmann vom dielmann-verlag, gleich mal nach e-books befragt und er hat mir versichert, dass das e-book Ende August erscheine. Na, das kann ich doch abwarten und mich dann doppelt freuen.

Eine Besucherin hatte ihren literarisch gebildeten Vierbeiner mit gebracht, weil sie ihm dieses Ereignis nicht vorenthalten wollte. Er war allerdings der einzige seiner Art. Und die anderen Besucher, eben alles Zweibeiner, waren offenbar nicht so gebildet, dass sie seine Sprache verstanden hätten. Deshalb kam keine Diskussion auf Hündisch zustande.

Auf Menschlich wurden allerdings in der Pause und nach der Lesung etliche Gespräche geführt.

Und am Ende waren nicht nur die Autorin selbst, sondern auch die Besucher zufrieden. D.h. über das Urteil des Vierbeiners kann ich mir wegen meiner mangelnden Sprachkenntnisse leider keine verbindliche Aussage erlauben.


 Jutta Schubert

 zurück  Index Kultur

Alles gesehen - nix kapiert - alles von vorn gucke!

zur Homepage / Neustart:
rt-go-Homepage