rt-go: 2014-11-13

Do 13. Fahrt nach Çeşme

Vor der normalen Zeit frühstücken geht,
man muss nur 250m zum anderen Restaurant
am gegenüber liegenden Ende der Anlage latschen.
Grandpark eben.
Und wenn man früh kommt,
ist das Angebot noch sehr reduziert.

Heute soll's nach Çeşme (gesprochen: Tscheschme) gehen.

Warum wir so früh raus mussten zeigt sich schnell:
Von 8 bis 10 verplempern wir die Zeit
im Schmuckzentrum LYKIA bei Antalya.
Der Sponsor muss halt besucht werden,
auch wenn unterm Strich niemand etwas davon hat.
Dieses Extra ist übrigens in der gebuchten Reise nicht enthalten.
Wer es 'gratis' eingefügt hat, ist uns leider nicht bekannt
und entgeht dadurch der Steinigung.

Das wichtigste habe ich natürlich trotzdem im Bild fest gehalten:
Hinter dem Gebäude grast eine Ziegenherde:

Für die fast 600 km bis Çeşme bleibt dann nicht viel Zeit.
Aber Pausen müssen sein.

Hier für ein kleines Mittagsessen.

In der Hochebene wird Obst produziert.

Welches an diesen auffälligen Bäumen wächst,
blieb uns allerdings verborgen.

Die Pappeln werden zur Holzgewinnung an gepflanzt.

 

 

 

Hier wird die Erdwärme genutzt.

 

 

Um 20 Uhr kommen wir am Hotel Pırıl an
und erhalten dann auch unser Abendessen.

Weil das Zimmer direkt an der Straße liegt
und entsprechend laut ist, monieren wir das
und bekommen eine abseits der Straße gelegene "Suite"
mit drei Betten auf zwei Etagen.
Das können wir natürlich hin nehmen.

Na dann gute Nacht.

 zurück  Index 2014

14. · Çeşme 

Alles gesehen - nix kapiert - alles von vorn gucke!

zur Homepage / Neustart:
rt-go-Homepage