rt-go: 2014-11-12

Mi 12. Antalya

Morgens durften wir aus schlafen und
ganz gemütlich unser Frühstück genießen.


Im Grandpark Lara sind die Wege weit.

Und auch das Meer ist weit entfernt:

Gegen Mittag erhielten wir ein Getränk zur Begrüßung
und Informationen über die geplanten Aktivitäten.
Dann durften wir die Extra-Leistungen bezahlen:
150€ für die Ausflüge inklusive Eintritt
und 149€ für die zusätzlichen Essen.


Bernd (links), der örtliche Vertreter von 'Romantik Reisen'
und Enver, unser türkischer Reiseführer.

Gleich geht's los.

Der erste Ausflug brachte uns ins neue Aquarium.

 

Ein Taucher putzt die Glaswände.
Die Haie stören ihn nicht, weil sie offenbar gut gefüttert werden.
Das schont auch den übrigen Fischbestand.

 

 

 

 

 

Worauf die Piraten warten ist nicht bekannt.
Zumindest der hintere wartet wohl schon etwas länger.

Nach dem Besuch des Aquariums wollten wir etwas essen.
Direkt dabei gab es aber nur ein McDonalds.

– Nein danke, mir ist schon schlecht. –

Da wollten wir dann doch lieber ein Fischlokal auf suchen.

Nach Aussage von Enver sollten ganz in der Nähe welche sein.
Das erweist sich allerdings schnell als unzutreffend und zeigt,
dass Envers Infos absolut nichts taugen.
Offensichtlich kennt er sich gar nicht aus und labert nur Stuss.
Weil wir das schnell gerafft haben, lassen wir uns halt
von einem Taksi zum nächsten Fischlokal bringen.

Das namentlich so bezeichnete Fischlokal
entspricht auch nicht ganz unseren Erwartungen.
Aber immerhin kann man dort,
wenn man ausdrücklich danach fragt, sogar Fisch bekommen.
Der schmeckt auch nicht schlecht, ist aber nicht gerade günstig.

Dann gehen wir gegenüber zum Strand.

Von dort gibt es sogar ein Panorama:

Martin macht sein unvermeidliches Mittagsschläfchen.

Danach rufen wir uns wieder ein Taksi und fahren zurück.

Im Nachhinein stelle ich fest,
dass die Entfernung etwa 3,5km einfach beträgt.

 

Unser Abendessen im Grandpark Lara
lässt dagegen keine Wünsche offen.
Nur die Stühle sind absolut ungemütlich.

Weil wir am nächsten Morgen früh raus müssen,
gehen wir auch früh zu Bett.

Na dann gute Nacht.

 zurück  Index 2014

13. · Fahrt nach Çeşme 

Alles gesehen - nix kapiert - alles von vorn gucke!

zur Homepage / Neustart:
rt-go-Homepage