rt-go: 2014-11-10

West-Türkei im November

Eine Türkeireise vom 11. bis 21.11.2014

Vorgeschichte

Wegen der Verhältnisse in Süd-Ost-Anatolien hatte unser Verein Freundeskreis Ludwigshafen-Gaziantep auch 2014 keine Reise in die Türkei organisiert. Also hat sich Martin wieder mal nach einer Ersatz-Reise um gesehen und schließlich auch ein vermeintlich interessantes Angebot gefunden. Und obwohl er mit dem Veranstalter Romantik Reisen in Cloppenburg schon schlechte Erfahrungen gemacht hatte, hat er sich – viel zu gutgläubig wie er nun mal ist – wieder verlocken lassen. Und ich habe mich nicht um die Einzelheiten gekümmert und blindlings an geschlossen. Na gut, man kann noch so alt werden und trotzdem jeden Tag was dazu lernen.


 

Mo 10.11.2014, Eine Bahnfahrt die ist lustig

Es gibt viele Möglichkeiten zum Frankfurter Flughafen zu kommen. Ich wollte natürlich die wählen, bei der ich die geringsten Probleme hätte: Mit dem Auto von Gau-Odernheim nach Nierstein, das Auto dort auf dem P+R-Parkplatz ab stellen. Dann mit dem Zug von Nierstein nach Mainz-Süd und mit der S-Bahn zum Flughafen. Eine Variante, die ich 2013 schon zu meiner vollen Zufriedenheit ausprobiert hatte. (S.:  Anatolien im Dezember)

Damals musste ich nur zu steigen, weil Martin ein Rail&Fly-Ticket für uns beide hatte. Nun wollte ich mir mein Zug-Ticket vorher online besorgen. – Die passende Zugverbindung (haargenau die gleiche wie im Vorjahr) war schnell gefunden. Aber mehr war dann nicht mehr möglich. Alle Versuche brachten keinen Erfolg. Schließlich habe ich am Telefon Rat gesucht und (für 20 Ct/Anruf) einige Informationen erhalten. Zuerst hat die nette Dame meinen Versuch online nach vollzogen und mir bestätigt, dass da nichts funktioniert. Dann hat sie kurz nachgeforscht und fest gestellt, dass die Zug-Verbindung zu einem Verbundsystem gehört. Die Fahrscheine kann man deshalb (?) nicht online kaufen, sondern nur an den Geschäftsstellen. Die nächste wäre in Mainz. Ich konnte ihr glaubhaft machen, dass ich nicht 30 km einfach mit dem Auto nach Mainz fahre, um einen Fahrschein zu kaufen, mit dem ich am nächsten Tag mit dem Zug nach Mainz fahren könnte. Deshalb hat sie weiter geforscht und schließlich gefunden, dass es in Nierstein auf dem Bahnhof einen Automaten gibt, der, weil er ja so zuverlässig wie die Bahn ist, auch garantiert funktioniert. Ich muss also nur rechtzeitig mit genügend Kleingeld in Nierstein sein, damit ich mit etwas Glück, dem Automaten einen Fahrschein entlocken kann. So was hab ich schon öfter gemacht bzw. versucht und dadurch meinen Erfahrungsschatz gewaltig erweitert.

Also habe ich dem nächsten Tag ganz gelassen entgegen gesehen, aber rein präservativ beschlossen, sehr zeitig nach Nierstein zu fahren. Ich viel schlau.

Na dann gute Nacht.

 zurück  Index 2014

11. · Anreise 

Alles gesehen - nix kapiert - alles von vorn gucke!

zur Homepage / Neustart:
rt-go-Homepage