rt-go: Do 2010-12-30

Hornbahn + Wanderung

Am Morgen hängen noch ein paar Wolken im Tal.

Aber die Sonne vertreibt sie schnell.

Sogar Berggipfel sind schon zu sehen.

Bei so schönem Wetter will man natürlich was sehen.

Hinterstein liegt schon richtig in der Sonne.

Aber auf dem Parkplatz in Oberjoch ist es noch sehr trüb.

An der Iselerbahn herrscht großer Andrang.

Aber da gibt es keine Kabinenbahn
und die Aussicht ist auch nichts für uns.

Da fahren wir dann doch lieber
wieder nach Bad Hindelang ins Tal.

An der Hornbahn ist zwar auch immer Andrang, ...

... aber es geht doch ganz flott voran.

Und schon geht's los.

Immer noch unter den Wolken, auch wenn schon Sonne ins Tal fällt.

Aber dann ...

 

 

 

 

 

Obwohl man sich nicht leicht von dem Ausblick trennen mag,
muss man irgendwann die Rückkehr ins Tal beginnen.

Viele benutzen dazu die Rodelbahn.

Wir haben den Wanderweg vor gezogen.

Dass man hier nicht Rad fahren darf,
hat uns nicht so sehr geschmerzt.

Der Fußweg war perfekt präpariert,
so dass man ganz bequem und ohne zu rutschen gehen konnte.

 

 

 

 

Und schon sind wir wieder unter den Wolken,
die sich trotz Sonne nicht ganz verzogen hatten.

 

 

 

Kein Problem.
Rauf wären wir sowieso nicht gefahren.

 

An diesem Schild bin ich etwas ins Grübeln gekommen.
Wer wird da gewarnt?
Und wovor?

Freibad und Biergarten.
Aber nix los.

Gegen Abend senkte sich eine extrem blaue Wolke ins Hintersteiner Tal.
Keine Ahnung, woher das kam. Ringsum war sonst alles grau.

Eine Blaskapelle zieht umher und ...

... bringt an verschiedenen Häusern jeweils ein Ständchen zu Gehör.

Kurz vor 20 Uhr.
Nach aufwändiger Suche habe ich endlich
das nicht beschilderte Kurhaus und
den gut getarnten Eingang gefunden und
kann mir den Diavortrag an tun:

Jetzt weiß ich, was ich mir nicht an tun werde.
Und auch ganz genau warum.

Aber der Vortrag war mir die 12 € Eintritt wert.
So billig kommt man sonst nicht
zu derart fundamentalen Erkenntnissen.

 zurück  Index 2010

Fellhorn 

Alles gesehen - nix kapiert - alles von vorn gucke!

zur Homepage / Neustart:
rt-go-Homepage